ECELA Santiago
Zurück

Sprachschule ECELA Santiago

4,23 / 5
Schülerzahl:
Schüler Symbol40 - 100
Klassengröße:
Schüler Symbol6
Mindestalter:
Schüler Symbol16 Jahre

Preis-Leistung:

4,23/5

Unterricht:

4,00/5

Umgebung:

4,31/5

Freizeit:

4,38/5
Santiago de Chile
Tuesday7:24 PM
25°C
ECELA SantiagoAntonio Varas 514, Providencia, Región Metropolitana, Chile
Über die Schule

Die Sprachschule ECELA bietet neben professionellem Unterricht und guter Organisation auch sehr viele Freizeitaktivitäten außerhalb der Sprachkurse an. Somit wird es dir garantiert nie langweilig und es ist sehr einfach, Freunde und Gleichgesinnte zu finden, mit denen deine Sprachreise zu einem wahren Abenteuer wird.
Neben den gut gelaunten und dynamischen Lehrern tragen auch die herzlichen "Kitchen Tias", welche dich in den Pausen mit Getränken und Snacks versorgen, zur guten Atmosphäre in der Schule bei.

Ausstattung
  • Garten
  • Aufenthaltsraum
  • Küche
  • Terasse
  • Grillplatz
  • Computerraum
  • Tischtennis
  • WLAN
  • Videoraum
  • Tischfußball
  • Standardkurs

    group
    • Light

      10UE Gruppe

    • Standard

      20UE Gruppe

  • Privatkurs

    private
    • Standard

      10UE Privat

    • Intensiv

      20UE Privat

  • Medical Shadowing

    spezial
    • Standard

      2UE Klinik

Lage der Schule

Die Sprachschule liegt in einer ruhigen Seitenstraße in einem schicken Geschäfts- und Universitätsviertel von Santiago de Chile. Die Nachbarschaft ist gepflegt und zu jeder Tageszeit sicher.
Der Stadtteil ist bekannt für seine baumgesäumten Straßen, stilvolle Läden, Parks und Straßencafés.
Eine U-Bahnstation sowie mehrere Bushaltestellen sind in direkter Nähe (ca. 5 min zu Fuß).
Sehenswürdigkeiten wie der Hügel Cerro San Cristóbal und Cerro Santa Lucía, der Präsidentenpalast Palacio de la Moneda, der Plaza de Armas oder der Mercado Central sowie das Partyviertel Bellavista sind innerhalb weniger Minuten mit der U-Bahn zu erreichen.

Mach mehr aus Deiner Sprachreise!Wenn du mehr aus Deiner Sprachreise machen möchtest, haben wir eine Vielzahl an Extras für Dich parat:
  • Skifahren

    Sports

    ab322 EURpro Woche
Unterkunft & Transfer
Wir bieten folgende Optionen an:
  • Gastfamilie

    Einzelzimmer

    ab272 EURpro Woche
    Es stehen mehrere Optionen zur Raumwahl und Verpflegung zur Wahl
  • Wohngemeinschaft

    Einzelzimmer

    ab230 EURpro Woche
    Es stehen mehrere Optionen zur Raumwahl und Verpflegung zur Wahl
  • Wohngemeinschaft

    Zweibettzimmer

    ab193 EURpro Woche
    Es stehen mehrere Optionen zur Raumwahl und Verpflegung zur Wahl
Wir bieten Dir folgende Transferoptionen an:
  • Transfer

    An- und Abreise

    ab55 EUR
  • Transfer

    Anreise

    ab28 EUR
  • Transfer

    Abreise

    ab28 EUR

Freizeitangebot der Schule

Ganz gemäß unserem Motto "die Erfahrung deines Lebens", sorgen wir dafür, dass Du nicht nur ein Tourist bist, sondern komplett eintauchen wirst in die Kultur Chiles.
Daher bietet unsere Sprachschule in Santiago de Chile ein sehr breites Angebot an Aktivitäten an. Jede Woche gibt es verschiedene Freizeitaktivitäten, an denen Du gratis oder zum Selbstkostenpreis teilnehmen kannst. Die meisten Aktivitäten finden nachmittags oder abends statt. Hier ein paar Beispiele: Außerdem werden an den Wochenenden größere Ausflüge angeboten, zum Beispiel in die moderne Strandstadt Viña del Mar oder die malerische Hafenstadt Valparaíso. Auch Rafting im Cajón del Maipo, Trekking in den Anden oder Pferdeausritte gehören zum Angebot.
Oder gehörst Du eher zu den Abenteurern, die sich gerne alleine auf die Socken machen? Dann unternehme eine atemberaubende Klettertour durch die Anden oder besuche zahlreiche Winzer im Umland. Für einen ruhigeren Tag kannst Du auch einfach in diversen Einkaufsgegenden shoppen gehen, um dich am Abend zur Entspannung von Bar zu Bar zu hangeln.

Aktivitäten:
  • Grillabende
  • Koch- und Salsakurse
  • Weintour
  • Ausflüge in die Region
  • Stadtführungen
  • Filmabende
  • Strandausflüge
  • und vieles mehr ...

Verpflegung

Dank der zentralen Lage gibt es zahlreiche Cafés, Restaurants und Take-Aways in der Nähe.
Für die Mittagspausen steht dir außerdem eine Küche mit Mikrowelle und Kühlschrank zur Verfügung. Besonders gemütlich zum Mittagessen ist es im Innenhof der Sprachschule oder im nahe gelegenen Park.

Reisezeit

Eine gute Reisezeit für Chile ist während der Sommerzeit auf der südlichen Halbkugel, nämlich von Dezember bis März. Viele Santiaginos sind dann in den Sommerferien und die Stadt ist nicht hektisch, aber trotzdem voller Leben.

13 Bewertungen

Preis-Leistung:

4,23/5

Unterricht:

4,00/5

Umgebung:

4,31/5

Freizeit:

4,38/5
  • Nina
    Nina
    Je nach Kenntnisstand wurde man in Sprach- und Grammatikkurs eingeteilt und dort ausschließlich auf Spanisch unterrichtet. War es zwar anfangs hart, so war der Lernerfolg durch die Methodik doch sehr hoch. Die Lehrer waren durchweg sehr freundlich, humorvoll und hilfsbereit. An der Schule herrscht eine recht familiäre Atmosphäre, was auch durch ein hohes Angebot an Freizeitaktivitäten unterstützt wird. So wurden beispielsweise Trips zu Sehenswürdigkeiten Santiagos angeboten, gemeinsame Koch- und Grillabende als auch abenteuerliche Trekking- oder Raftingausflüge. Das Sprachschülerhaus der Schule befindet sich in direkter Nähe zur Schule. Die Schule ist innerhalb weniger Minuten zu Fuß zu erreichen. Auch das Zentrum der Stadt und Einkaufsmöglichkeiten sind problemlos zu Fuß zu erreichen, während man für Ausflüge in andere Stadtteile etwa nur 5-10 Minuten zur nächsten Metrostation laufen muss. Es kommen 12 Schüler aller Altersklassen im Haus unter, wodurch immer etwas los ist. Alle 2 Tage kommt eine sogenannte "Nana" um die Gemeinschaftsräume zu reinigen, nur für sein Zimmer und das Spülen benutzter Gegenstände ist jeder selbst verantwortlich. Der Aufenthalt in Chile hat mir sehr gut gefallen und war eine große Bereicherung. Die Chilenen sind Europäern gegenüber sehr freundlich und offen und scheinen begeistert, ihr Land und ihre Kultur zeigen zu können. Gerade an der deutschen Sprache waren in Santiago viele Menschen interessiert, so gab es beispielsweise einen "deutsch-chilenischen Stammtisch", zu dem sowohl Deutsche als auch Chilenen kamen, die die deutsche Sprache gelernt haben oder lernen wollen. Zwar ist das chilenische Spanisch recht schwer zu verstehen, da die Chilenen sehr schnell sprechen und oft nuscheln (wie sie auch selbst lachend über sich berichten), jedoch fällt es nicht schwer die Menschen kennen zu lernen, wenn man sich erst einmal etwas verständigen kann. Die Englischkenntnisse nehmen ab, je weiter man sich von der Hauptstadt entfernt. In Geschäften oder Restaurants kommt man ohne Spanisch meist nicht sehr weit. In Santiago gibt es viel zu unternehmen und zu besichtigen, andere Städte sind mit preiswerten Fernbussen zu erreichen. Während Santiago recht europäisch scheint, kann man in Städten wie zum Beispiel Pichilemu (ideal zum Surfen) oder Valparaíso typischeren Südamerika-Flair erleben. Besonders die landschaftliche Vielfalt von Wüste bis zu Gletschern, Bergen und Vulkanen hat mir in Chile sehr gut gefallen.
  • Linda
    Linda
    Die Hauptstadt Chiles hat schon so einiges zu bieten. Unter anderem auch eine super ausgestattete Sprachschule. Die Lehrer waren sehr motiviert (manchmal vielleicht ein bisschen zu enthusiastisch). So kam mein Lehrer selbst an einem Montagmorgen in der ersten Stunde mit einem breiten Lächeln und einem fröhlichen „¡Buenos días!“ in den Raum. Aber natürlich war die Stimmung dann gleich viel lockerer und das Arbeiten hat tatsächlich auch ein bisschen (mehr) Spaß gemacht.
  • Thomas
    Thomas
    Ich war letzen Sommer in Santiago und habe an einem Sprachkurs teilgenommen war aber auch Ski fahren. Es war eine coole Erfahrung, mitten im Juli auf der Piste zu stehen. Da ich jedoch noch kein Spanisch konnte war die Kombi aus Kurs und Extra eine tolle Möglichkeit auch noch die Sprache der Leute zu lernen. Ich war insgesamt vier Wochen an der Sprachschule und konnte auch viele neue Bekanntschaften machen, was meine Reise bereichert hat.
  • Sonja
    Sonja
    Nach meinem Abi wusste ich noch nicht genau, wie ich weitermachen soll, mit einer Ausbildung, einem Studium oder FSJ. Auf jeden Fall wollte ich was mit Sprachen machen, deshalb bin ich auf der LingoVentura-Seite gelandet. Meine Wahl ist dann auf die Freiwilligenarbeit mit der ECELA gefallen, wobei ich nach dem Spanischkurs in Santiago (Chile) 2 weitere Wochen dort verbracht habe, um mit Tieren zu arbeiten und danach noch 2 Wochen in Mendoza (Argentinien) mit alleinerziehenden Müttern gearbeitet habe. Ich habe in der Zeit viele Erfahrungen gesammelt, überwiegend positive: nette Lehrer und Leute an der Schule, tolle andere Freiwillige und das Land ist super schön - aber es ist auch erstaunlich, wie groß die sozialen Unterschiede von Land zu Land sind und ich bin froh, dass ich dort helfen konnte. Dadurch, dass ich in Gastfamilien untergebracht war, wurde ich selber auch sehr gut versorgt. Es war eine tolle Zeit und ich würde es, wenn ich die Wahl hätte, wieder machen.
  • Thorben
    Thorben
    Ich habe den Gruppenkurs an der ECELA in Santiago gemacht, um mein Spanisch aufzubessern, bevor ich im Anschluss weiter durch Südamerika reise. In der gemischten Truppe war es immer unterhaltsam und ich habe nochmal einiges zu meinen Schulkenntnissen dazugelernt. Die Ski-Stunden habe ich gebucht, weil ich auch in Europa gerne Wintersport mache und den Kontrast von Südamerika und Schnee sehr interessant fand. Es ist sehr empfehlenswert! Ich empfehle sowohl die Sprachschule, als auch das Land für eine Sprachreise weiter. Auch gegen das Leben in der WG hatte ich nichts einzuwenden, wobei das natürlich immer auch ziemlich stark von den Mitbewohnern abhängt ;-)
Nina
Je nach Kenntnisstand wurde man in Sprach- und Grammatikkurs eingeteilt und dort ausschließlich a...
Über unsere Schüler
18 - 30 Jahre
65%
31 - 49 Jahre
30%
50+ Jahre
5%
Die meisten Schüler kommen aus:
Brasilien
Kanada
Schweiz
Vereinigtes Königreich
Vereinigte Staaten von Amerika
An Deinem Kursort
Freizeit & Sport
Kultur
Nachtleben
Natur
Strand & Meer
Unterrichtsfreie Tage
APR14
MAI1
SEP18
DEZ25
Akkreditierungen
Instituto Cervantes Centro Acreditado
World Youth Student & Education Travel Confederation
Diplomas Español como Lengua Extranjera
Asociación de Centros de Idiomas
Deutscher Akademischer Austausch Dienst
Universidad de Viña des Mar
Universidad Bolivariana - La Universidad a Escala Humana