Sprachreise als Bildungsurlaub

Nutz was dir zusteht: 5 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr!
Was ist Bildungsurlaub?Deine Vorteile als Arbeitnehmer*inDer Bildungsurlaub ist eine gesetzlich geregelte Freistellung von der Arbeit für Angestellte zum Zwecke der allgemeinen und politischen Weiterbildung. Du kannst beispielsweise diese berufliche Auszeit nutzen, um bei einer Sprachreise deine Englischkenntnisse zu verbessern oder um eine neue Sprache zu lernen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Warum Babbel Travel?Sprache zur WeiterbildungUnsere Sprachreisen zeichnen sich durch eine ideale Kombination aus Sprachunterricht und Freizeitaktivitäten aus. Du lernst in kleinen Gruppen und unternimmst gemeinsam mit den anderen Sprachreisenden Sightseeing-Touren, Städtetrips oder Exkursionen in die Natur. Plane deine individuelle Sprachreise, tauche in eine neue Kultur ein, knüpfe Freundschaften und entschleunige im Land deiner Wahl. Auf zu neuen Ufern!
Was sind die nächsten Schritte?Tipps zur AntragsstellungDamit deine Antragstellung auf Bildungsurlaub problemlos verläuft, haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt. Halte dich an ein paar Fristen, überprüfe die Bestimmungen in deinem Bundesland und bereite deine Unterlagen rechtzeitig vor, dann steht deiner Bildungsfreizeit nichts mehr im Wege. Bei Fragen kannst du dich jederzeit an unser Team von Reiseexperten wenden.

Plan deine Bildungsfreistellung!

Welche Regeln gelten in meinem Bundesland?

Da Bildung bekanntlich Ländersache ist, regelt jedes Bundesland die Anforderungen, Bedingungen, die Antragstellung und den Urlaubsanspruch unterschiedlich. Wir haben alle wichtigsten Informationen für dich zusammengefasst: Wähle einfach das Bundesland aus, in dem du arbeitest und dann kann die Planung auch schon losgehen!

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 8 x 45 Minuten am Tag in einer Arbeitswoche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Super-Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Baden-Württemberg beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens acht Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Betriebseigene Schulungen können in diesem Bundesland angerechnet werden, der für dich frei verfügbare Anspruch kann sich dadurch reduzieren.

Leider noch kein Bildungsurlaubsgesetz:

Wenn du in Bayern arbeitstätig bist, kannst du leider noch keine Freistellung beantragen. Natürlich kannst du aber trotzdem eine einzigartige Sprachreise buchen und deine Sprachkenntnisse verbessern. Wir beraten dich gern persönlich.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten pro Tag (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Vollzeit beträgt in Berlin zehn Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren. Beschäftigte unter 25 Jahren haben einen Anspruch von zehn Tagen pro Kalenderjahr. Bei Teilzeitbeschäftigung verringert sich der Anspruch.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Für Kleinbetriebe mit weniger als 20 Beschäftigten gelten besondere Regelungen.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Arbeitswoche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Brandenburg beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Maximal 50% der Beschäftigten haben pro Kalenderjahr Anspruch auf Bildungsurlaub. In kleineren Betrieben mit bis zu 20 Beschäftigten maximal 30% der Belegschaft.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Arbeitswoche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Bremen beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens vier Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Arbeitswoche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Teil-/Vollzeit Arbeitnehmer*innen in Hamburg beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 8 x 45 Minuten am Tag in einer Arbeitswoche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Super-Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Hessen beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Maximal 33 % der Beschäftigten des Unternehmens haben pro Kalenderjahr Anspruch auf Bildungsurlaub.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 8 x 45 Minuten pro Tag (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Super-Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Mecklenburg-Vorpommern sind 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens acht Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen pauschalierten Erstattungsanspruch in Höhe von 110 Euro pro Tag für politische Weiterbildung und der Qualifizierung für die Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeiten bzw. 55 Euro pro Tag für berufliche Weiterbildung.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 8 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Super-Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen und Auszubildende in Niedersachsen sind 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens vier Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Maximal 50% der Beschäftigten haben pro Kalenderjahr Anspruch auf Bildungsurlaub.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache. Der Arbeitgeber kann "einen wenigstens mittelbaren Vorteil" einfordern, das bedeutet einen Mindestbezug zur ausgeübten Tätigkeit. Der Zielort deines Bildungsurlaub darf nur 500km von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze entfernt sein.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in NRW beträgt 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen. In Betrieben bis 50 Beschäftigte haben im Jahr nur 10 % der Beschäftigten Anspruch auf Bildungsurlaub. Betriebe mit weniger als 10 Beschäftigten haben keinen Anspruch.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Rheinland-Pfalz beträgt 10 Tage innerhalb von zwei Kalenderjahren (und 5 Tage für Azubis im Ausbildungsjahr).

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen. Beschäftigte in Unternehmen mit bis zu 5 Mitarbeitern haben kein Anrecht auf Bildungsurlaub. In Rheinland-Pfalz gibt es für kleine und mittlere Unternehmen einen pauschalierten Erstattungsanspruch für die Lohnkosten.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen und Auszubildende im Saarland beträgt 6 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem 12-monatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen. In Betrieben bis zu 100 Beschäftigten haben maximal 30% der Beschäftigten Anspruch auf Bildungsurlaub pro Jahr.

Leider noch kein Bildungsurlaubsgesetz:

Wenn du in Sachsen arbeitstätig bist, kannst du leider noch keine Freistellung beantragen. Natürlich kannst du aber trotzdem eine einzigartige Sprachreise buchen und deine Sprachkenntnisse verbessern. Wir beraten dich gern persönlich.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Sachsen-Anhalt beträgt 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen. Beschäftigte in Unternehmen mit bis zu 5 Mitarbeitern haben kein Anrecht auf Bildungsurlaub.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Schleswig-Holstein beträgt 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens sechs Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

Erstmalig kannst du Bildungsurlaub nach einem sechsmonatigen Bestehen des Arbeitsverhältnisses anfragen.

Kursanforderung:

Unterrichtsdauer von mindestens 6 x 45 Minuten am Tag in einer Woche (Montag bis Freitag). Die meisten unserer Intensivkurse erfüllen diese Bedingungen. Wir beraten dich gern zu Angeboten deiner Lernsprache.

Anspruch:

Der Anspruch für Arbeitnehmer*innen in Thüringen beträgt 5 Tage innerhalb eines Kalenderjahres.

Antragstellung:

Der Antrag für die Freistellung sollte mindestens acht Wochen vor Kursantritt bei deinem Unternehmen eingereicht werden.

Bedingungen:

In Betrieben mit 26 bis 50 Beschäftigten dürfen nur bis zu 10% Bildungsurlaub in Anspruch nehmen, ab 50 Beschäftigten bis 20%. Betriebe mit 5-25 Beschäftigen können insgesamt 5 Tage an ihre Mitarbeiter*innen vergeben. Beschäftigte in Unternehmen mit bis zu 5 Mitarbeitern haben kein Anrecht auf Bildungsurlaub.

.
Wir beraten dich gern persönlich!
    ErfahrungsberichteAuf den Detailseiten unserer Schulen findest du weitere Bewertungen.
    “Ich habe während meines Studiums Italienisch gelernt und die Sprache danach jahrelang nicht gesprochen. Mir hat ein Kollege empfohlen einen Bildungsurlaub zu machen, also bin ich kurzerhand für zwei Wochen nach Sizilien gereist. Meine eingerosteten Italienischkenntnisse sind jetzt wieder fast auf meinem alten Stand!”
    AlexSprachschule Babilonia, Sizilien