Bildungsurlaub – Nutze deine Chance!

Schon gewusst?

Für Arbeitnehmer*innen eröffnet das Programm Bildungsurlaub (BU) die Option eine bestimmte Anzahl von Tagen pro Jahr für individuelle Fort- / Weiterbildung zu nutzen. Bisher kann man in 14 Bundesländern BU beantragen, lediglich in Bayern und Sachsen gibt es noch keine Regelung zum Bildungsurlaubsanspruch.

Wie funktioniert es?

Bildungsurlaub ermöglicht dir neben fachlichen Fortbildungen auch die Chance auf sprachliche Weiterbildung. Du wählst deine Lernsprache, das zugehörige Reiseziel und den Reiszeitraum. Im Rahmen deiner verfügbaren Bildungsfreistellungstage stellen wir dir passende Angebote zusammen, welche deine Lernziele (bspw. Business-Englisch) optimal fördern. Je nach Bundesland variieren die Angebote und Optionen.

Anmeldung – Step by Step

Informiere dich frühzeitig bei deinem Arbeitgeber zu speziellen Bedingungen des BU-Programms. Lass dich von uns individuell beraten, welche Reiseziele und Kurse für deine Lernsprache verfügbar sind. Babbel Travel erstellt passende Angebote für die Bedingungen deines Bundeslandes. Besprich die Planung mit deinem Arbeitgeber und lass dir deine Freistellung bestätigen. Vor verbindlicher Buchung überprüfen wir die Anerkennung und übersenden dir das Zertifikat der Schule, welches du bei deinem Unternehmen einreichst.

Anerkennung – Zertifikat

Die meisten unserer weltweiten Sprachschulen sind für das BU-Programm anerkannt. Das heißt deine Optionen hängen von den Anforderungen deines Bundeslandes ab. Babbel Travel übersendet dir vorab das Zertifikat der gewünschten Schule, welches du deinem Arbeitgeber vorlegen kannst. Nach erfolgreichem Abschluss deines Sprachkurses erhältst du ebenso ein persönliches Zertifikat als Bestätigung deiner Teilnahme.

Anforderung Kurs

  • ~30h/Woche – Intensivkurse

  • Tägliche Unterrichtsdauer von mind. 6 x 45 Minuten

Tipps und Tricks

(1) In den meisten Bundesländern ist es möglich, die Tage des BU für zwei aufeinander folgende Kalenderjahre zu verbinden und somit eine längere Freistellung zu beantragen.


(2) Generell solltest du sechs bis zehn Wochen vor Kursbeginn mit der Planung und Ankündigung in deinem Unternehmen beginnen.


(3) Neben sprachlicher Förderung bieten viele Schulen auch attraktive Sport/-Freizeitaktivitäten wie Surfen, Tanzen oder Kochen an.

image

Bildungsurlaub – Benefits

Du möchtest deine Sprachkenntnisse auffrischen oder professionalisieren? Dann nutze deinen BU für eine individuelle Sprachreise. Unsere zertifizierten Schulen bieten optimale Bedingungen sprachliche Ziele zu erreichen und lassen gleichzeitig Raum, um tiefer in neue Kulturen einzutauchen und ebenso in wunderbarer Natur zu entschleunigen. Bei einer Sprachreise genießt du so die wunderbare Kombination aus Erlernen, Erleben und Erholen.

Bildungsurlaub – Unterricht / Programm

Kleine Klassen und erfahrenes Lehrpersonal sorgen für eine effektive Lernatmosphäre. Der Tag beginnt mit einer größeren Kurseinheit am Vormittag inklusive kleiner Kaffeepause (~9-13 Uhr), nach der Mittagspause (~13-14 Uhr) folgt eine abschließende Nachmittagseinheit (~14-16 Uhr). Am Nachmittag und Abend gibt es ein buntes Angebot an organisierten Freizeitaktivitäten oder du nutzt die Zeit für eigene Unternehmungen.

image
image

Bildungsurlaub – Unterkunft

Wähle zwischen der Unterbringung bei einer herzlichen Gastfamilie, die dir das typische Leben deines Sprachlandes näher bringt (inkl. Verpflegung) oder entscheide dich für die unabhängige Residenz (Selbstverpflegung), wo du dein eigenes Zimmer/Appartement bewohnst, aber mit anderen Sprachreisenden aus der ganzen Welt zusammen kommst. Jede Option bietet Raum für gemeinsames und individuelles Erkunden und Erleben.

Wir beraten dich gern persönlich!